Start

Download - Link öffnet in neuem Fenster

Bürgerreport „Hightech-Medizin“

Der Bürgerdialog „Hightech-Medizin” ist abgeschlossen. Die auf den Bürgerkonferenzen, im Online-Dialog und auf dem abschließenden Bürgergipfel diskutierten Ideen der Bürgerinnen und Bürger sind in den Bürgerreport eingeflossen. Er gibt den Entscheidungsträgern in Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft Handlungsempfehlungen für die Entwicklung der Gesundheitsversorgung der Zukunft. Sie können den Bürgerreport hier herunterladen und einsehen.

  • Nachgefragt

    Wir fragten Katherina Heinrichs, Franz Hoffmann und Monika Gask ein halbes Jahr nach dem Bürgerdialog nach ihren Erfahrungen: Wie wichtig ist die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger? Hat sich ihr Alltag im Hinblick auf den Einsatz von Hightech in der Medizin verändert? Wie denken sie nun über Themen wie Palliativmedizin, Telemedizin oder neuronale Implantate? Hier erfahren Sie die Antworten.

     
  • Der Bürgerdialog bleibt im Gespräch

    Die Ergebnisse des Bürgerdialogs Hightech-Medizin und die durch ihn aufgeworfenen Fragen bleiben aktuell. Forscher, Experten und Bürger sprechen weiter darüber, wie die Gesundheitsversorgung der Zukunft aussehen kann. Hier finden Sie Berichte von Veranstaltungen, die diese Diskussion aufgenommen haben.

     
  • Bürgerdialog Zukunfstechnologien

    Worum geht es beim Bürgerdialog Zukunftsthemen?

    Im Rahmen des Bürgerdialogs Zukunftsthemen diskutierten die Bürgerinnen und Bürger auf Augenhöhe mit Vertretern aus Wissenschaft und Politik zum Thema Hightech-Medizin. Der Bürgerdialog „Hightech-Medizin” ist Teil einer Dialogreihe, in der das Bundesministerium für Bildung und Forschung zur Diskussion über wichtige Zukunftsthemen einlädt.

     
  • Deutschlandkarte

    Bürgerdialog vor Ort

    Auf insgesamt sechs Bürgerkonferenzen in Berlin, München, Schwerte, Mainz, Braunschweig und Halle haben jeweils ca. 100 Bürgerinnen und Bürger mit Experten die Frage „Welche Gesundheit wollen wir?“ diskutiert und Handlungsansätze zu den Dialog-Schwerpunkten Telemedizin, Neuronale Implantete sowie Intensiv- und Palliativmedizin entwickelt.

     
 

Suche und Zusatzinformationen

Suche